Klick in der Karte auf die


Startseite/Home
Österreichkarte
Europakarte
Weltkarte



 

Das Burgenland ist das jüngste, das östlichste und mit einer Fläche von 3.965,5 km² das drittkleinste sowie mit 277.569 Einwohnern das kleinste Bundesland Österreichs. Es grenzt im Westen an Niederösterreich, der Steiermark und im Osten an Ungarn sowie auf ein paar Kilometern im Norden an die slowakische Republik und im Süden an Slowenien. Der höchste Berg ist der Geschriebenstein mit 884 m, die tiefste Fläche ist der  Neusiedlersee 115 m mit einer offenen Wasserfläche von 157 km² davon beträgt der burgenländische Anteil 135 km².  Der Neusiedlersee mit dem Seewinkel gehört faunistisch zu den interessantesten Steppengebieten Mitteleuropas.

Bis 1920/21 gehörte das Land seit den Türkenkriegen vorwiegend deutschsprachig zur ungarischen Reichshälfte von Österreich-Ungarn. Nach jahrelangen Kämpfen und Verhandlungen nach dem Ersten Weltkrieg wurde es in dem Friedensvertrag von St. Germain und Trianon, am 10. September 1919 der Republik Österreich zugesprochen. Schon in der Übergabe wurde das Gebiet inoffiziell als „Burgenland" bezeichnet.

Gezielt und erfolgreich Werben auf www.alle-franken.de! Anfragen, Preisliste unter Kontakt

Grafiken -Bilder - Webart&Design © 2002 -2007 by J.H.Z   Fax: 09131 / 829125   Tel.:016090210823