Der Neusiedler See,
und der
Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel im Burgenland

 

Neusiedlersee


 

 Bei MouseOver!  Klick auf die
Der Neusiedlersee Podersdorf Rust Mörbisch Breitenbrunn


 

Startseite/Home
Karte Burgenland
Österreichkarte
Destinationen

 
Der Neusiedler See,
liegt 115 Meter über dem Meeresspiegel und hat eine Gesamtfläche von 330 km², davon sind 157 km² eine offene Wasserfläche. Der Wasserstand schwankt mit den Jahreszeiten beträchtlich. Der leicht Salzhaltige und seichte See hat keinen natürlichen Abfluss; er ist jedoch über einen Kanal, der zwischen 1873 und 1895 gebaut wurde, mit einem Nebenfluss der Donau verbunden. Der südliche Teil des Neusiedler Sees (ungarisch Fertő-tó)  gehört zu Ungarn. Am Ostufer des Sees erstreckt sich der Nationalpark Neusiedler See mit dem so genannte "Seewinkel". Dieses von zahlreichen Teichen bedeckte Gebiet ist ein wichtiger Brutplatz für viele Vogelarten und gehört faunistisch zu den interessantesten Steppengebieten Mitteleuropas. Seit 1977 ist der Neusiedler See Biosphärenreservat der UNESCO. Die Kulturlandschaft Neusiedler See wurde 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die wichtigsten Badeorte mit Hafenanlagen sind die Orte, Mörbisch,  Illmitz, Podersdorf, Winden am See, Neusiedl am See, Jois, Breitenbrunn, Purbach, Oggau,  sowie die Freistadt Rust in Österreich und in Ungarn Fertőrákos. Davon werde ich Ihnen vier davon vorstellen, diese sind die Gelb markierten Orte.
 

Die 6 Nationalparks von Österreich
Hohe Tauern, Neusiedler See - Seewinkel, Thayatal,  

Gesäuse,  Donau Auen  Kalkalpen

National Parks! Unterseiten von alle-franken.de mit Bildern und Videos
Bad Gastein  Hohe Tauern
Thayatal und der tschechische Národní park Podyjí  bei Znaim

Donau Auen

 Download  "Worddokument" Reiseroute Wien / Karlsplatz >Neusiedlersee >Wien / Karlsplatz

Gezielt und erfolgreich Werben auf www.alle-franken.de!
Grafiken -Bilder - Webart&Design © 2002
-2011 by J.H.Z