Weltkulturerbe Wachau


 


 


 

Dürnstein und seine ca.1000 Einwohner in der Wachau (Bezirk Krems-Land) haben dem Stift Dürnstein (gegründet 1410) und der Ruine Burg Dürnstein, vor allem der Vergangenheit  der Burg Dürnstein viel zu verdanken, das ihre Stadt zu einem der bekanntesten touristischen Ziele in Österreich geworden ist. Denn kein Geringerer als König Richard I Löwenherz wurde hier gefangen gehalten. Denn König Richard I Löwenherz der Leopold V verärgert hatte, wurde, als er über Wien nach Prag wollte, in einem Vorort von Wien (Erdberg) erkannt und festgenommen und in die Burg Dürnstein gebracht, das war im Jahr 1192.
Beliebt sind natürlich auch die Heurigenlokale in Dürnstein mit dem guten und berühmten Wein aus der Wachau. Nicht vergessen die berühmten goldbraunen "Wachauer Laberl" von der Bäckerei Schmidl, die Bäckerei gibt es seit 300 Jahren. Die 2,4 € die zur Rettung des Stifts Dürnstein dienen, haben wir  sehr gerne bezahlt, den dieses Juwel mit seinem berühmten blauen Turm seinen Renaissance - Innenhöfe, Skulpturen und Gemälden, soll erhalten bleiben. Nach einem beschwerlichen Anstieg zur Ruine hat man einen Wunderschönen Blick auf Dürnstein, die Donau und das Donautal
.

 

 
Vergrößern? Klick in die Bilder

   
 

Bilder, Webart&Design © by J.H.Z.

Startseite/Home Österreichkarte

Niederösterreich

Kombi-Reise-Wachau

Wachau

 gratis Besucherzähler