Burg Rabeneck in der "Fränkischen Schweiz"

Mittelaltermarkt auf Burg Rabeneck vom 14 bis 15.7.2012
Zu mieten, zum Feiern, zu besichtigen!
Schauen Sie sich die unten stehenden Seiten an, denn so oder ähnlich könnten Sie Ihre Feier auf Burg Rabeneck gestalten.

Hochzeitseite-1
Hochzeitseite-2
Hochzeitseite-3

Hochzeitseite-4  2.5.09
Geburtstagsfeier-1
Geburtstagsfeier-2
Geburtstagsfeier-3
Burgherrn- Hochzeit
In und um der Burg
Übernachten 
Angebots&Preisliste
Hochzeitsreise wohin denn?
Weihnachtsfeier
Flamencoabend 
Burg Gästebuch
Neu Burg&Hochzeitsbilder
Die Jahreszeiten
Highlights 2005
Wandern

          
Klick in das Bild die
gelben Markierungen zeigen die Burg von innen, die roten Außenbereiche

Rittersaal Schänkstatt Hochzeitssaal Burghof Burgkemenate Aussicht vom Burghof Burgkapelle Grotte am König Ludwig-Steig Goethegedicht Aussicht Burgterrasse

Angebots&Preisliste

Anreise zur Burg Rabeneck mit dem Navigationssystem (GPS)
Bitte geben Sie als Zielort Eichenbirkig ein und folgen dann den Wegweisern zur Burg Rabeneck! Anfahrtsskizze

 




Ritterkampf & Feste auf Burg Rabeneck

  Feste feiern auf Burg Rabeneck und Wandern rund um die Burg


by YouTube


Beschreibung:
A
uf  der B 470 von Forchheim kommend>Richtung - Ebermannstadt - Streitberg/Muggendorf  - Behringersmühle > Richtung Hollfeld / Waischenfeld> ca. 3km vor  Waischenfeld in einer scharfen links Kurve oberhalb der idyllisch gelegenen Rabenecker Mühle (die Mühle gehörte früher zur Burg, auf dem  Rabensteiner Gesangbuches von 1737 abgebildet) im wildromantischen Tal thront hoch oben wie ein Adlerhorst die Burg Rabeneck. Die bewegte Vergangenheit und die Herren von Rabeneck in Kurzfassung: es waren, die derer von Rabenstein bis  Mitte des 14. Jh. Die Edelherren von Schlüsselberg deren  Anteile nach dem Tode des letzten Schlüsselbergers Konrad (1347) dann an das Bistum Bamberg übergingen, 1388 war die Burg im Besitz derer von Stiebar, die auch in Waischenfeld  Burggut besaßen, Ihnen war auch die Gründung der Burgkapelle zu verdanken, die 1415 vom Bischof Albrecht von Bamberg bestätigt wurde. 1530 und 1559 gaben die Stiebar Teile der Burg dem Bistum Bamberg zu Lehen über, von ihm erwarb es das Geschlecht derer von Rabenstein. Von 1620-1716 war die Burg wiederum im Besitz des Bistums Bamberg, nach langen Streitereien mit dem Bistum ging sie endgültig an Rabenstein. 1742 durch das Aussterben derer von Rabenstein, kam die Burg in den Besitz des Grafen von Schönborn, 1830 aus Anlass eines Besuchs von Bayernkönig Ludwig I. mit  Gemahlin wurde die Burg gründlich saniert. Mehr Historie unter www.waischenfeld.de. Die stark vernachlässigte Burg  wurde 1975 an Dipl. Ing. Norman Schiller verkauft, der es sich zur Aufgabe gemacht hat die Burg zu erhalten. Die Burg kann man gegen einen Obolus der zum Erhalt dieser dient besichtigen.
 


Sehenswert außer der Burganlage und dem Burghof mit dem herrlichen Blick in das Wiesenttal ist unter anderem die Burgkapelle, die von Friedrich Stiebar gestiftete wurde, sie steht auf einem Felssporn unterhalb der Burg und ist dem Apostel Bartholomäus geweiht, dies wurde 1415 durch Bischof Albrecht bestätigt. In den Jahren von 1733 - 37, erhielt die Kapelle ihr heutiges Aussehen. Der Barockaltar mit dem Bild des hl. Bartholomäus sowie die Figuren Petrus und Paulus stammen aus jener Zeit. Wenn man von der Kapelle aus unter der Burgbrücke hindurch einem kleinen Waldweg folgt, der in einem Bogen um die Burg führt , kommt man zu einer Grotte mit einer Tafel in der ein Gedicht von  J. W. von Goethe steht (das übrigens auch in Weimar in eine Felswand geritzt wurde). 

"Die Ihr Felsen und Bäume bewohnt 0 Heilsame Nymphen /
gebet jeglichen Gern, was er / im Stillen begehrt. /
Schafft den Traurigen Trost dem Zweifelhaften Belebung /
und dem Liebenden gönnt dass ihm Begegne, sein Glück /
denn euch gaben die Götter / was sie dem Menschen versagt /
jeglichen der euch vertraut / Tröstlich und hülflich zu sein".

Sie lieben urige Feste mit Gaukler, Ritterkampf und mittelalterlicher Musik? mit Spanferkel und Fassbier?
Sie können sich auch die Burg Mieten!
> Angebots und Preisliste <

Dipl.-Ing. Norman Schiller - Burg Rabeneck - 91344 Waischenfeld 
Tel.:09202-565  Fax: 09202 - 565


Waischenfeld Infos :
Hotels-Pensionen-Gasthöfe   Biergärten   Waischenfeld    Camping  

Mehr Burgen im Haus der Bayerischen Geschichte!

Historische Musik für ihre Feier bei www.lucchini.de

Mehr über Burgen und die Fränkische Schweiz unter  www.fraenkische-schweiz.com

Alles zur Hochzeit 
Angebots&Preisliste
 

 Bayernkarte Burgenkarte

Startseite/Home

    © 2002 -2011 by J.H.Z

 



Burg Rabeneck in www.alle-franken.de ab Mai 2004

 

 

 gratis Besucherzähler